Nasenhaartrimmer

Nasenhaartrimmer sind ungemein praktisch: Sie entfernen die lästigen Härchen im Inneren der Nase ebenso zuverlässig wie Haare an den Ohren. Sogar zum Stutzen der Augenbrauen können Nasenhaartrimmer benutzt werden. Die abgerundete Spitze der kleinen, kompakten Rasierer macht sie sicher und unkompliziert einsetzbar. Aber wie funktioniert ein Nasenhaartrimmer? Benutzer fragen sich oft, wie der kleine Helfer funktioniert.

Wie funktioniert ein Nasenhaartrimmer?

Um die Frage zu beantworten, wie ein Nasenhaartrimmer funktioniert, ist zunächst der Aufbau des Nasenhaartrimmers interessant. Dabei ist es eigentlich egal, von welchem Hersteller das Gerät kommt, der Aufbau ist stets identisch:
Eingepasst in ein ergonomisch abgerundet gestaltetes Gehäuse ist ein Akkumulator zur Stromversorgung des kleinen Gerätemotors, der die scharfen Schneiden an der Spitze des Gerätes antreibt. Die kleinen scharfen Messer werden mit einem feinen Kamm geschützt. So wird ein Einschneiden in die empfindliche Haut des Verwenders sicher verhindert. Der Kamm sorgt dafür, dass die Härchen unmittelbar vor ihrer Wurzel durchtrennt werden, ohne dass sich Verletzungen ergeben könnten.

Wie ein Nasenhaartrimmer einsetzbar ist

Wer weiß, wie das Gerät funktioniert, kann schnell Rückschlüsse auf dessen Verwendung ziehen. Sicher ist die Entfernung der Nasenhaare meist der Hauptgrund für die Anschaffung eines Trimmers. Wer hier mit Pinzette oder Schere versucht, unschöne Haare auszureißen, wird die mehr oder weniger schmerzhaften Ergebnisse kennen, die zu Verletzungen wie Blutungen und sogar zu hartnäckigen Entzündungen führen können.
Dagegen funktioniert das Stutzen der Haare mit einem Nasenhaartrimmer besonders simpel und sicher, weil er lediglich in den vorderen Nasenraum eingeführt werden muss. Dank des schützenden Kamms werden Verletzungen ausgeschlossen – die gut geschärften Klingen besorgen ein zielgerichtetes, zupffreies Stutzen der Härchen.
Auch in den Ohren können unschöne Haare sprießen – ihre Entfernung funktioniert mit einem Nasenhaartrimmer ganz unproblematisch. Die sanft abgerundete Spitze des Trimmers gestattet ein spielend leichtes Entfernen der Haare im Inneren des jeweiligen Ohrs.
Das kleine, handliche Gerät funktioniert darüber hinaus auch beim Trimmen der Augenbrauen.

Verschiedene Varianten

Nasenhaartrimmer von diversen Herstellern unterscheiden sich in der Formgebung ihrer Klingen. Abgerundete Klingen sind besonders komfortabel einsetzbar - solch ein Trimmer funktioniert sogar zum Stutzen des Bartes, weil damit feine Konturen leicht gelingen.
Trimmer mit flachen Schneiden sind etwas anspruchsvoller in der Handhabung – dafür ist das Ergebnis besonders exakt.
Bemerkenswert sind die Qualitätsunterschiede der verschiedenen Trimmer auf dem Markt: Während ganz günstige Geräte nicht einmal wasserfest sind, arbeiten robuste Qualitätsmodelle jederzeit zuverlässig und einwandfrei. Zudem haben höherwertige, wasserfeste Geräte eine lange Lebensdauer.

Clever kaufen, sicher benutzen

Wie zuverlässig ein Nasenhaartrimmer funktioniert, hängt auch von seiner jeweiligen Betriebsart ab. Es gibt Modelle mit Akku und solche mit Netzstromanschluss, deren konstante Motorleistung für besondere Zuverlässigkeit sorgt. Nachladezeiten entfallen, dafür ist die Handhabung des Kabels im Vergleich zu akkubetriebenen Trimmern eingeschränkter.
Auf jeden Fall müssen die Klingen rostfrei sein – am besten sind sie aus gehärtetem Stahl.
Hochwertige Geräte von Markenherstellern überzeugen alles in allem mit praktischem Handling, idealen Funktionen und hochwertigen Materialien.
Wer weiß, wie sein Nasenhaarschneider funktioniert, benutzt das Gerät selbstverständlich stets vor einem gut beleuchteten Spiegel. Für einen ausreichenden Ladezustand des Akkus soll gesorgt sein, damit der Motor mit maximaler Effektivität arbeiten kann. Alte und verbrauchte Klingen sollten zudem rechtzeitig ausgetauscht werden.

Wie der Trimmer gereinigt wird

Der Nasenhaartrimmer werden nach der Benutzung kurz gereinigt. Dabei lassen sich die meisten Modelle einfach unter fließendem Wasser säubern, vielen Geräten liegt eine kleine, praktische Reinigungsbürste bei. Damit werden feine Haarreste zuverlässig ausgebürstet, um ein Verkleben von Klingen und Kamm auszuschließen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.