Neurodermitis im Gesicht

Neurodermitis im Gesicht kann nicht nur sehr schmerzhaft sein, sondern geht ebenfalls nicht selten stark auf die Psyche des betroffenen, da sie das äußere Erscheinungsbild wesentlich beeinflussen und entstellen kann. Das Hautbild wird dabei manchmal nicht nur von der Krankheit selbst, sondern auch durch den daraus resultierenden Folgen verschlimmert. So gelangen beispielsweise Bakterien sehr leicht über offene Wunden in den Körper, und richten dabei zum Teil immense Schäden an. Die Haut ist hier außerdem weit größeren Belastungen ausgesetzt, als in anderen Bereichen des Körpers. Starker Wind, Rauch und Abgase sind dazu imstande, den Zustand innerhalb weniger Stunden drastisch zu verschlimmern.

Wie geht man vor, wenn Neurodermitis im Gesicht erstmalig erscheint? In der Tat gibt es hier zahlreiche Wege und Mittel, die Abhilfe schaffen sollen. Dabei sind Medikamente wie zum Beispiel Cortison in der Lage, den Zustand zwar kurzfristig aufzubessern, auf lange Sicht hin bergen solche Methoden aber Gefahren, und auch Nebenwirkungen sind hierbei vorprogrammiert. Selbst erfahrene Dermatologen raten von der Benutzung von Präparaten mit Cortison an empfindlichen Hautarealen um Nase, Augen und Mund dringend ab. Dies hat einen weiteren entscheidenden Grund: Die Gefahr, an Hautkrebs zu erkranken, erhöht sich hier um das bis zu 30-Fache!

Neurodermitis im Gesicht - was tun?

Zunächst muss die einwandfreie Diagnose vorliegen, dass es sich bei den Symptomen tatsächlich um Neurodermitis handelt. Gerade im Gesicht sollten Sie jedoch nichts überstürzen, und bedenkliche Anwendungen erst einmal an unauffälligen Hautstellen testen. So laufen Sie nicht Gefahr, Ihre Situation unnötig zu strapazieren, da schon ein falscher Eingriff genügt, um das Hautbild auf das schwerste zu entstellen. Wir haben nachfolgend einige Möglichkeiten zur Behandlung für Sie aufgelistet.

Make up bei Neurodermitis im Gesicht

Spezielles Camouflage Make up kann die betreffenden Areale bei korrekter Anwendung gut abdecken. Bei Neurodermitis im Gesicht sollte möglichst auf herkömmliche Kosmetik verzichtet werden, da eventuelle Reizungen das Hautbild eher negativ beeinflussen. Besonders alkoholhaltiges Parfum erweist sich erfahrungsgemäß als starker Triggerfaktor der Krankheit.

Neurodermitis im Gesicht: Hausmittel, die wirken

Hausmittel werden in erster Linie dafür eingesetzt, den Zustand sofort aber kurzfristig zu lindern, und den Krankheitsverlauf leicht in eine positive Richtung zu steuern. Auch Sie sollten nur mit Vorsicht und testweise zum Einsatz kommen. Bei Neurodermitis im Gesicht ist es außerdem von Vorteil, nicht mehrere unterschiedliche Hausmittel gleichzeitig zu verwenden, sondern sich ausschließlich auf das effektivste zu konzentrieren. Dies kann bei jedem Patienten sehr unterschiedlich aussehen, so wirkt ein Hausmittel bei einem Patienten möglicherweise sehr gut, bei einem anderen dagegen zeigen sich auch nach längerer Anwendungszeit keinerlei Veränderungen.


Neurodermitis in nur 40 Tagen geheilt?

>>Jetzt bei Amazon informieren!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.