Neurodermitis heilen

Neurodermitis heilen - unmöglich? Eine Frage, die sich der größte Teil aller Mediziner nicht stellen, da die Krankheit für sie als grundsätzlich unkurierbar gilt. Doch ist dies tatsächlich der Fall? Eine Vielzahl an Erfolgsberichten durch naturheilkundliche Behandlungsformen beweisen hier das genaue Gegenteil. Der Grund: In der Schulmedizin wird vor allem versucht, das äußerliche Hautbild aufzubessern, und die Ursachenbehandlung zu unterlassen, da man allgemein die verbreitete Meinung vertritt, die eigentliche Ursache nicht zu kennen. Anders verhält es sich damit in der holistischen Medizin, in welcher der Körper als ganzes gesehen wird. Die Krankheit ist demnach nicht das Problem selbst, sondern wird durch einen innerlichen Defekt bzw. Fehlfunktion des Immunsystems hervorgerufen.

Um Neurodermitis also heilen zu können, muss dieser Defekt dauerhaft und vollständig behoben werden. Hier bieten verschiedene medizinische Richtungen unterschiedliche Lösungswege, welche zum Teil individuell anpassbar sind. Die Homöopathie und die holistische Medizin haben sich als sehr effektive natürliche Alternativen bewährt, und erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit unter Anwendern.

Neurodermitis von innen heilen

Die Herangehensweise an die Behandlung ist prinzipiell von innen heraus. Für eine Heilung werden zunächst bestimmte Grundlagen geschaffen, welche die Basis der Behandlung darstellen. Ein weiterer fester Bestandteil ist die vollständige Darmsanierung, die über zwei bis drei Tage konsequent durchgeführt werden muss. Die Darmflora wird damit wieder auf ein gesundes und normales Level gebracht, was den Erfolg signifikant beschleunigen kann. Bei besonders schwerer Neurodermitis wird zudem oft zusätzlich mittels Cysteinen direkt über die Haut entgiftet.

Neurodermitis heilen durch vegane Ernährung?

Vegane Ernährung ist tatsächlich nicht für die Heilung von Neurodermitis notwendig, anders als oft unter betroffenen angenommen wird. Allerdings spielt die Ernährung hier eine wesentliche Rolle, und macht sogar den wichtigsten und den größten Teil des Verfahrens aus. Tierische Produkte wie beispielsweise Milch oder Schweinefleisch sollten vom Speiseplan gestrichen werden, dagegen sind Geflügel und frischer Fisch sogar empfehlenswert. Die Ernährung muss individuell angepasst und optimiert werden, da nicht alle Formen das gleiche Krankheitsbild aufweisen.

Neurodermitis heilen ohne Cortison

Die gesamte Dauer der Behandlung erfolgt ohne Cortison, oder Präparate, die ähnliche Wirkungsweisen haben. Auch auf andere Medikamente wird vollständig verzichtet, da sie meist ausschließlich darauf ausgelegt sind, nur die Symptome, nicht aber die eigentlichen inneren Auslöser zu bekämpfen. Stattdessen wird auf bewährte natürliche Mittel zurückgegriffen welche zum Teil sogar weit effektiver wirken als ein Großteil der Medikamente, die bei Neurodermitis eingesetzt werden. Überzeugend ist auch, dass es hier bislang keine bekannten Nebenwirkungen gegeben hat, was für eine Heilung essentiell ist.


Neurodermitis in nur 40 Tagen geheilt?

Informieren Sie sich jetzt über die umfassende Methode, mit der Sie sich innerhalb von 40 Tagen von Ihrer Erkrankung befreien können, indem Sie die Ursachen im Inneren ihres Körpers auf natürliche Weise beseitigen! >>Jetzt bei Amazon informieren!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.