Cellulite Behandlung für zuhause

Es ist fast wie ein Fluch: Frauen über 20 bekommen mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 90 Prozent zusätzliche Probleme mit unschönen Dellen auf der Haut. Während man sich als Teenager noch vergnügt am Strand tummeln konnte, wird dieser Spaß nun erheblich getrübt. Selbst wenn kein Übergewicht vorliegt, bleibt man nicht verschont. Eine langfristige Lösung ist bei weitem nicht in Sicht, trotzdem lässt sich die Orangenhaut mit der richtigen Vorgehensweise durchaus reduzieren und weniger sichtbar machen. Wir zeigen dir, wie du deine Cellulite Behandlung für zuhause richtig angehst und warum dies vielleicht sogar der beste Lösungsansatz ist.

Was du bei der Cellulite Behandlung für zuhause beachten musst

Dir sollte bereits vor dem Beginn klar sein, dass eine Cellulite Behandlung zuhause nichts ist, was mal so eben nebenbei macht. Hier zahlen sich vor allem Durchhaltevermögen und das Dranbleiben aus. Dies gilt jedoch für alle Therapieformen, sowohl medizinisch als auch ohne Medikamente oder Eingriffe. Plane jeden Tag mindestens eine halbe Stunde Zeit ein, in welcher du dich voll dem Problem mit der Orangenhaut widmest. Der größte und häufigste Fehler, der hier gemacht wird ist, das zu schnell aufgegeben und resigniert wird.

Welche Methoden gibt es?

Je nach zur Verfügung stehender Zeit kommen einige Methoden als Cellulite Behandlung für zuhause in Frage. Diese reichen von der Verwendung von Ultraschall-Heimgeräten bis hin zur Therapie ganz ohne technische Hilfe. Wichtig: Die Kosten werden von den meisten Krankenkassen nicht übernommen, daher empfehlen wir, auf teure Geräte zu verzichten. Es gibt keinen Beweis dafür, dass sie tatsächlich hilfreicher sind als wenn ohne sie gearbeitet wird. Für unsere hier beschriebene Vorgehensweise benötigst du diese auch gar nicht. So sparst du das Geld und kannst es dann nach den ersten Ergebnissen beispielsweise für einen neuen Bikini ausgeben.

Cellulite Behandlung für zuhause mit einem optimierten Ernährungsplan

Der erste Schritt für die Behandlung zuhause sollte es sein, die Lebensmittel aus dem Essensplan zu streichen, welche deine Cellulite maßgeblich verschlimmern können. Dazu gehören in erster Linie industriell verarbeiteter weißer Zucker, Alkohol und Fertiggerichte sowie Fast-Food. Auch den Konsum von Salz solltest du auf ein Minimum reduzieren. Der nächste Schritt besteht dann darin, gute und hilfreiche Lebensmittel in die Ernährung einzubauen. Zu ihnen gehören beispielsweise Frischobst und Gemüse, aber ebenfalls Leckereien wie schwarze Bitterschokolade. Esse mehr mageres Fleisch und Fisch, statt Bratwurst mit Schweinefleisch. Noch besser wäre es allerdings, den Fleischkonsum allgemein zu verringern und auf maximal 2 mal pro Woche zu beschränken.

Cellulite zuhause behandeln: Sportlich kombiniert

Das Thema Sport ist ein Punkt, welcher oft von Anfang an falsch angegangen wird. Es bringt kaum etwas, jede Woche mehrere Stunden zu Joggen, außer vielleicht dass die Motivation stark abfällt und der Terminplan darunter leidet. Viel besser als stumpfsinniges Ausdauertraining und sehr viel effektiver als dieses ist eine Kombination. Diese Kombination beinhaltet sowohl Kraftübungen, als auch Einheiten, welche die Ausdauer trainieren. Dabei ist es wichtig, den gesamten Körper zu beanspruchen, nicht nur die Beine. Neben Liegestützen und Kniebeugen ist daher auch Seilspringen oder Sprinten hervorragend für die Cellulite Behandlung zuhause geeignet.

Kann jeder seine Cellulite Behandlung zuhause durchführen?

Tatsächlich ist eine Anti-Cellulite Behandlung sowohl zuhause als auch im Freien oder im Fitnessstudio prinzipiell für jeden durchführbar. Denn alles, was du dafür benötigst, sind einige kleinere Trainingsgeräte wie ein Seil oder kleine Gewichte und, noch um einiges wichtiger, dein eigener Körper. Um die Motivation zu steigern kannst du das ganze natürlich auch zusammen mit einem Partner absolvieren. Dies macht nicht nur mehr Spaß, sondern kann darüber hinaus für neue Ideen und mehr sichtbaren Erfolg sorgen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.